Rudern ist ein einfach erlernbarer Sport und kann ab ca. 8 Jahren bis ins hohe Alter betrieben werden. Als eine von wenigen Sportarten wirkt sich Rudern auf alle Hauptmuskelgruppen positiv aus und ist dazu äußerst kreislauffördernd. Beim Rudern werden vor allem die Rumpfmuskulatur, Arm und Beinmuskulatur eingesetzt und gestärkt. Verletzungen kommen so gut wie nie vor,- nach Untersuchungen von Krankenkassen zählt Rudern zu den gesündesten und ungefährlichsten Sportarten. Durch die Intensität und, damit einhergehend, den hohen Kalorienverbrauch eignet sich Rudern optimal als unterstützende Maßnahme zur Körperfettreduktion.